22. Februar 2015

Trauriges Püppchen?

Findest du, dass meine Puppen traurig aussehen? Na klar, sie lachen nicht.... aber traurig finde ich sie nicht. Neutral sollten sie schauen, die Waldorfpuppen, so dass ein trauriges Kind sich nicht ausgelacht fühlt sondern verstanden. Wissend, weise und  verständnisvoll...




Große Redner sind sie nicht, meine Puppenkinder, sonst wäre ihr Mund sicherlich viel größer. Nein, sie können dafür ganz toll zuhören. Darin sind sie wahrlich meisterhaft... (und das ohne Ohren). Geheimnisse bewahren, Tränen trocknen, beim Einschlafen helfen, verstehen, begleiten bei Kummer und Freude. 



Freunde in allen Lebenslagen und die sind eben nicht immer lustig. Schön wäre es, wenn sie ein bisschen lebendig schauen, mit warmen Glanz in den Augen, die Kinderseele berühren... das würde ich mir wünschen.

Adieu,
eure Sandra

PS: Natürlich zaubere ich auch ein Lächeln ins Puppengesicht, denn jeder soll es so haben, wie er es mag :)

Kommentare:

  1. Oh, nein, nein, nein! Das würde ich nicht tun! Denn GENAU SO wie deine Püppchen sind, sind sie richtig. Wie du schon selbst sagst: Es soll sich niemand ausgelacht fühlen. Deine Püppchen drücken Verständnis, Zuneigung und so viel Liebe aus, dass jedes Kind und jeder Erwachsene sich sofort glücklich damit fühlt! Das musste ich jetzt unbedingt sagen.

    Drück dich lieb,
    deine Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du das auch so siehst. Ich werde auch gar nichts verändern! Wenn sich allerdings jemand eine lächelnde Puppe wünscht, soll er sie auch bekommen. Jeder so wie er es mag.
      Lieb.drück:)

      Löschen
  2. It is a pity I cannot understand your posts. However I like visiting your blog to see your new dolls. I like them very much.
    Kind greetingd fromKrystyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perhaps one day my daughter will translate my posts... she speaks so much better English than I
      :)

      Löschen
  3. Deine Puppen sind wunderbar so wie sie sind. Ich finde man kann sich gut vorstellen, dass sie traurig sind. aber genausogut dass sie lächeln und neckisch grinsen und alle anderen Stimmungen und dass ist nötig, damit eine Puppe ein Kind in jeder Lebenslage begleiten kann.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
  4. Na also ich finde Deine Puppenkinder haben immer so ein schönes staundendes "Ohhhhh echt" im Blick - neugierig und wissbegierig wie wohl auch ihre neuen grossen Freunde. Ich lieb sie alle... aber das weißt Du ja schon :0)

    AntwortenLöschen
  5. I think your dolls' faces are not sad, but rather thoughtful.
    Waldorf dolls are often called to be dolls with soul. There must be something in it.

    AntwortenLöschen