8. Januar 2016

DIY ... super kuschelige Puppenschuhe filzen


Unseren letzten Kurztrip nach Paris haben wir mit dem Auto unternommen. Als wir morgens aufbrechen wollten, habe ich mir noch ganz schnell aus meiner Wollschublade ein altes Päckchen Filzwolle samt Anleitung für Filzpuschen geschnappt... Während der Fahrt war der erste Schuh super schnell gestrickt und der Zweite ging noch schneller. Meine Familie hat mich ziemlich ausgelacht, weil die Puschen einfach riesig waren. Nach dem Filzvorgang haben sie allerdings perfekt gepasst und die Familie war ruhig... Seitdem flitze ich nun mit kuscheligen dunkelroten Filzpuschen durch die Gegend.  
Und weil mit die Treter so gut gefallen, habe ich auch gleich einige Paare für die Puppenkinder fabriziert. Passend dazu gibt´s die Elfenmützen nun auch als Filz-Edition. 

Und so geht´s:

Du brauchst: 2 Knäule Filzwolle (für die Puschen reicht 1 Knäul) und eine Nadelspiel 8,0.
18 Maschen anschlagen und 10 Reihen glatt rechts stricken. Du kannst die offen gestrickten Runden auch mit der Rundstricknadel stricken. Ich hatte keine passende zur Hand und habe einfach mit 2 Nadeln des Nadelspiels losgelegt.





In der 11. Reihe die Maschen auf 3 Nadeln des Nadelspiels verteilen und 10 Runden ohne Abnahme glatt rechts stricken.




Um an der Schuh-Spitze möglichst schnell abzunehmen, habe ich jeweils die ersten und die letzten beiden Maschen jeder Nadel rechts zusammen gestrickt. Nach 3 Runden liegt auf jeder Nadel nur noch eine Masche. Den Faden abschneiden und durch die verbliebenen Maschen ziehen und gut vernähen. 

Um spitze Elfenschuhe zu stricken, kannst die Spitze etwas länger werden lassen. Dazu nur die ersten beiden Maschen jeder Nadel zusammenstricken oder sogar nur in jeder 2. Runde abnehmen...




Damit es ein richtiger Schuh wird, muss die Ferse noch geformt werden. Den Anfang des Strickwerk dazu rechts auf rechts zusammennähen. Hierfür am Besten den Maschenstich verwenden, damit die Naht schön flach wird. Hier *klick* gibt´s eine Anleitung zum Maschenstich...  




Voila... fast fertig! 
Wie man ein spitzenmäßiges Elfenmützchen strickt habe ich hier *klick* schon mal beschrieben. Für die Filz-Edition habe ich mehr Maschen aufgenommen. Für Emil, den smarten Puppenjungen mit kurzem Haar, reichen 42 Maschen. Für Willows Mütze haben ich 45 Maschen aufgenommen. 10-12 Reihen glatt rechts stricken, danach mit der Abnahme für die Spitze beginnen und wie beschrieben fertig stricken.




Nun geht´s ans Filzen
Ich habe Mütze und Schuhe mit 3 Tennisbällen bei 40°C Buntwäsche mit Colorwaschmittel  gewaschen. Die Tennisbälle übernehmen den Walkvorgang und beschweren die Wäschetrommel zusätzlich, damit genug Wasser eingespeist wird.  Kein Weichspüler oder Waschmittel mit optischen Aufheller verwenden. Nach dem Waschvorgang kontrolliere ich erst mal die Passform. Die Schuhöffnung evtl. etwas ausdehnen. Sollten die Kleidungsstücke zu groß sein, einfach noch mal bei 40°C mit der normalen Wäsche mit waschen und anschließend trocknen lassen... Fertig sind die perfekten und super kuscheligen PuppenPuschen.




Viel Spaß beim Werkeln :)
Adieu,
deine  Sandra

PS: Ich bin schon ganz gespannt auf deine Werke. Zeig sie mir doch einfach bei Facebook oder Instagram  #puppenpuschen 





Kommentare:

  1. Toll hast du die Anleitung gemacht. Da wird es bestimmt keine kalten Puppenfüße mehr geben. Aber die lütten Dinger sind ja auch schnell gemacht. Das mit dem "riesig und viel zu groß" kenne ich. Ich hatte von einer Bekannten mal einen Auftrag für ihren Mann Filzpuschen zu machen zum Geburtstag. Er hat Schuhgröße 45!!! Ich die ungefilzten Puschen konntest 'e ein Kleinkind verstecken. Meine Kinder haben vielleicht gelacht. Die Elfenpuuschen mache ich etwas anders als Du, damit sich die Spitze vorn schön "rumbiegt", muss wohl auch mal aufschreiben wie ich das mache...Liebe Grüße und viel Spaß beim Filzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mal gespannt... Jeder hat da wohl seine eigene Methode :)
      LG Sandra

      Löschen