17. Januar 2016

Puppenjunge Friedolin.... oder: ein Sonntagskind im Winter

Was gibt es im Winter schöneres als Schnee? Gerade weil wir in letzter Zeit nicht sehr viel davon hatten... Und wenn der Schnee am Samstag morgen gefallen ist, dann habe ich Zeit meinen gelben Kamerarucksack zu packen, mir meine treue Ella zu schnappen und einen Ausflug auf das stillgelegte Militärgebiet ganz in meiner Nähe zu machen. Letztes Jahr um diese Zeit begegnete ich dabei zwei Glückskindern *klick*... mal sehen was diese Mal vor meine Linse läuft :)

Das ehemalige Bundeswehrareal, das nun ein nationales Naturerbe geworden ist, liegt wunderbar einsam und wild weit oben im Habichtswald. Dort ist es immer noch ein paar Grad kälter und der Wind peitscht eisig durch das weitläufige Gelände. Wenn man dort unterwegs ist, muss man ein bisschen aufpassen, dass man keinem Fuchs oder einem schlechtgelaunten Wildschwein begegnet. Dafür habe ich aber meine Ella, die mir das immer rechtzeitig anzeigt. Wir machen dann ordentlich Lärm und alle Wildtiere ergreifen  die Flucht... leider aber auch die scheuen Sonntagskinder. Deshalb ist es wirklich schwierig, eines vor die Linse zu bekommen. 

Aber ich habe da so meine Tricks;) und nach ein paar Minuten abseits der geteerten Wege haben ich ihn dann gefunden:




Er war auch eigentlich kein bisschen scheu. Nein, er ist einfach weiter durch den Schnee gestapft und hat sich von mir knipsen lassen.






"Hallo, wer bist du denn?" "Ich bin Friedolin und ich sammle Holz für mein Feuer, damit ich es schön warm habe."




Ella und ich haben den kleinen Mann noch ein bisschen begleitet. Man kann sich ja gar nicht vorstellen, wie schnell er durch das unebene Gelände geflitzt ist. Auf die höchsten Baumstümpfe ist er geklettert, als hätte er Klebstoff unter Füßen. Ob das an seinen wolligen Schuhen liegt?





Mein Herz hat ganz wild geklopft, als ich dieses quirlige kleine Sonntagskind begleitet habe. Ich hätte ja so gern gesehen wo er lebt und ob es noch mehr von seiner Sorte gibt. Ich habe ihn dann aber einfach weiter ziehen lassen, damit er das tun kann, was Sonntagskinder im Winter eben so tun...



.
.
.


Friedolin ist in meinem Puppen-Shop erhältlich. Die genauen Angaben zu ihm findest du hier *klick*. Seine Hose ist entstanden  frei nach einen Idee von Halitha *klick*. Sein Shirt mit langen Armen ist nach meinem neuen Schnitt genäht und sitzt schön eng... slim fit sozusagen und wird im Rücken mit einem Druckknopf geschlossen. Die Ringelsöckchen sind ebenfalls neu in meinem Sortiment. Ein Tutorial folgt vielleicht :) Friedolin ist ein kräftiges Sonntagskind mit einem schönen Popo und einem fest gefüllten, pummeligen Bäuchlein. (Auch wenn alle Welt im neuen Jahr abnehmen will, meine Sonntagskinder wollten lieber zunehmen ;)







Adieu, 
deine Sandra

Ps: Ich hoffe du hast Verständnis für meine Bilderflut...  aber Friedolin im Schnee war wirklich sehr fotogen. Ella allerdings auch ;)





Kommentare:

  1. Tolle Fotos und eine wunderschönen Puppenjunge. Mein beiden Jungs habe bei mir eine Puppe bestellt :-). Und mein Grosser möchte eine mit solchen Haaren. Wie hast du die gemacht? Oder ist das ein Berufsgeheimnis?

    Liebe Grüsse Eva

    (maerlimuus(ät)gmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      ich werde das ganz häufig gefragt und gebe nie ein Antwort, denn es ist wirklich meine Betriebsgeheimnis. ich kann dir nur so viel sagen: sie sind genäht aus Mohair-Plüsch :)
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hach, ich bin wieder völlig geflasht und total schockverliebt! Fridolin würde meiner Ida sicher auch gut gefallen ;) Was mir außerdem wahnsinnig gut gefällt, ist sein Outfit. Wird es das Hemdchen und die Hose auch im Shop geben? An der Mütze und den Schuhen will ich mich am Wochenende nach deiner Anleitung versuchen.

    Drück' dich mal ganz lieb,
    deine Kirstin mit Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kirstin, du bist so lieb zu mir und Ella :)
      ... ich weiß noch nicht genau was aus der Hose so wird. Ich finde sie auch super niedlich. Im Moment stelle wechsele ich mein Woll-Sortiment und werde demnächst in größeren Mengen einkaufen... vielleicht gibt es dann auch in größeren Mengen Strickkleidung. Meine Strickdame hat ja noch Kapazitäten frei :)
      Liebste Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Und Ella... mein Gott, Ella... Ich könnte sie knuuuutschen bis der Schnee schmilzt. Diese Lady hat mein Herz (deine Aufnahmen ja auch).

    Drück dich :*

    AntwortenLöschen