16. Juli 2014

mittwochs mag ich #4 PuppenJungen


Dass ich Puppen für kleine Jungen nähe, ist nun wirklich kein Geheimnis. In manchen Wochen nähe ich sogar ausschließlich männliche Puppen. Angefangen hat es mit den kleinen Glückskindern: Mäxchen hieß der erste Puppenjunge mit Plüsch-Haaren. Danach kamen die großen Glückskinder  und später dann die einfachen Sonntagskinder. Immer tragen sie ein Halstuch und eine Pumphose, meistens ein Zipfelmütze, manchmal eine Michelkappe.


Ich gestalte sehr, sehr gern diese kleinen Begleiter für eure Jungs, denn ich finde auch Jungen brauchen Puppen. Unbedingt sogar! Sie sind Beschützer in der Nacht und beste Freunde bei Tag. Man kann ihnen alles anvertrauen und sie würden ihr Menschenkind niemals auslachen. Sie sind ruhig und sanft und bei Bedarf auch mutig und wild…ganz so wie gewünscht.



Mein Sohn Ben hat seine Kuschelpuppe im Alter von 12 Jahren in London verloren/zurückgelassen. Es war dann ok, er brauchte sie nicht mehr. Wahrscheinlich hat der Puppenjunge das gespürt und hat sich auf den Weg gemacht, einen neuen Begleiter zu finden….


Adieu,
eure Sandra


PS: Noch mehr "mittwochs mag ich" gibt es bei Frollein Pfau *klick*

Kommentare:

  1. Oooohhhh, sooooo knuddelig :-).
    Ich finde deine Puppen einfach verdammt toll.

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,

    die Puppen sehen alles samt super niedlich aus. Wenn ich noch einmal Kind wäre....

    Sei lieb Gegrüsst von Conny

    AntwortenLöschen
  3. Deine Puppen sind so schön.

    Bei mir liegt jetzt auch eine Puppe für einen Jungen auf dem Nähtisch. Es ist die zweite Puppe die ich nähe. die erste war für meinen Erstgeborenen und diese ist für meinen Patensohn.
    Jetzt muss ich nur noch anfangen.

    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  4. Bezaubernd sind deine Puppen.
    Hach, da möchte man doch glatt wieder Kind sein :-D
    Finde ich dich bei DaWanda unter dem gleichen Namen?

    LG

    Anne

    AntwortenLöschen