7. April 2014

Das Glückskind (fortunatus)



Es gehört zur Gattung der Haus- und Gartenelfen und ist weitläufig mit der Familie der Schlümpfe verwand. Bei einige Familien und Untergruppen der Glückskinder befinden sich Monchichis im Stammbaum. Es gibt sowohl männliche (meist mit kurzen strubbeligen Haaren), als auch weibliche Glückskinder. Im Sommer halten sie sich sehr gern in waldigem Gelände auf, in dem sie sich, trotz ihrer auffälligen Kleidung, hervorragend verstecken können. Sie kennen sich sehr gut mit Heilkräutern aus, die sie sammeln und zu Medizin verarbeiten.



Das Glückskind schläft meist im Freien. Dabei baut es sich ein gemütliches Bettchen unter einem schützendem Baum und kuschelt sich sehr gern in eine warme Decke ein. Von Herbst bei Frühjahr hält es Winterruhe, die es nur zu Weihnachten kurz unterbricht.


Glückskinder sind sehr scheue Wesen. Nur wenigen Erwachsenen ist es bisher gelungen, sie in freier Wildbahn zu beobachten. Merkwürdigerweise sind sie Kindern gegenüber kein bisschen scheu. Im Gegenteil, sie fühlen sich zu Kindern hingezogen und schließen sich ihnen sogar freiwillig und lebenslang an. Dabei hat sich herausgestellt, dass Kinder, die von einem Glückskind begleitet werden, wesentlich besser, länger und ruhiger schlafen. Sie sind insgesamt ausgeglichener und mutiger. 


Sollte Ihnen also bei einem Waldspaziergang ein solches Wesen begegnen, versuchen Sie nicht es einzufangen. Sie würden es nur verschrecken. Am besten Sie schicken ihr Kind vor (falls sie gerade eines zur Hand haben) und warten ab was passiert. Vielleicht schließt sich das Glückskind ganz von selbst und freiwillig Ihrem Kinde an… 

;)

Kommentare:

  1. Oh, das ist sooo süß. Da will man glatt nochmal Kind sein ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Sandra,

    was, bitte, hast du neulich zu mir gesagt? Du könntest nicht schreiben? Das war glatt gelogen *mit.dem.zeigefinger.wackel*

    Deine Fortunatus-Geschichte ist soooo wundervoll, so liebevoll, so witzig, so herrlich erfrischend geschrieben, ich bin ganz verzückt und begeistert! Einfach schön.

    Na, und dein Glückskind macht jedes Kind, das ihm begegnet, auch zu einem Glückskind!

    Allerliebste Grüße schickt dir
    Kirstin

    P.S.: Hast du meine Mail bekommen?

    AntwortenLöschen