13. März 2016

where trees have eyes... // kleine Knipserei #2

Heute komme ich mal mit ganz anderen Fotos. Denn nicht immer, wenn ich mit Kamera und Hund unterwegs bin, begegnen mir Glücks- oder Sonntagskinder :) Manchmal sind es eben auch ganz andere Wesen, die mich plötzlich und unerwartet ansehen:
Ich war an dem Ort, an dem Bäume Augen haben und zwar blaue! 














Wer auch immer das gemacht hat... DANKE! Selten war ich so begeistert von Graffiti. Dieser Ort ist magisch und die Bäume wirken wie mysteriöse Elefanten, die wachsam das Geheimnis des Waldes behüten. Vielleicht komme ich bald wieder und lege mich auf die Lauer... denn ganz bestimmt gibt es hier auch noch ein paar kleinere Wesen zu entdecken :)

Adieu, 
deine Sandra




Was müssen das für Bäume sein
Wo die großen Elefanten spazieren gehen
Ohne sich zu stoßen?
Links sind Bäume, rechts sind Bäume
Und dazwischen Zwischenräume
Wo die großen Elefanten spazieren gehen



Ohne sich zu stoßen.

Kommentare:

  1. Tolle Bilder!!! Wo issn das? Hier irgendwo in der Nähe?
    Liebe Grüße vom Ibu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ibu... die Augen gibt es an mehreren Stellen im Habichtswald verteilt. Ich war am Hohlestein im Habichtswald, zwischen Ahnatal und Habichtswald/Dörnberg. In der Nähe der Schutzhütte unterhalb vom Hohlestein sind 3 Augen zu finden .... :)
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hey, wie schön, dass Du mein Kunstprojekt entdeckt und darüber hier berichtet hast. Die Fotos sind klasse und auch Deine Interpretation gefällt mir sehr gut! Ich berichte bald auf meiner Facebook-Seite über das Projekt.
    Liebe Grüße!
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist der Bericht:
      https://www.facebook.com/notes/anna-m-janas/waldverk%C3%B6rperung-i-der-wald-hat-1000-augen/1695083504086911

      Löschen