30. März 2014

Julchen, die einzig wahre Waldorfpuppe

Schaut mal, wer in den letzten Tagen bei mir zu Besuch war:


Das Julchen! Julchen ist eine Puppe mit einer Bilderbuch-Vergangenheit, wie ich sie mir für alle meine Puppenkinder wünsche: Sie wurde/wird heiß geliebt, sie war bestimmt überall dabei und mit ihr wurde ganz, ganz viel gespielt. Julchen wurde von einem lieben Menschen, in Julchens Fall einer Mama, mit ganz viel Herzblut genäht und an ihr Menschenkind verschenkt… Sie ist eigentlich die einzig wahre Waldorfpuppe! (Waldorfpuppen dürfen sich nämlich nur die selbstgenähten und verschenkten Puppen nennen….und die von Käthe Kruse.)
Besonders den viel geliebten Puppen sieht man es nach einiger Zeit einfach an. Die Haut wird gräulich, der Stoff an der Nase kann dünn werden und sogar löchrig, die Haare verfilzen oder werden dünner. Der Kindern macht das meist gar nichts aus. Sie lieben ihre Puppe trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen. Löcher kann man flicken und Haare sind nicht das wichtigste im Leben!

Ich durfte nun Julchens Gesicht zu reparieren. Erst war ich etwas unschlüssig wie ihr Gesicht ursprünglich aussah und wie ich es neu gestalten sollte.  Ihre Augen waren aus Filz aufgeklebt und die Nase war scheinbar von außen aufgenäht. Nach Rücksprachen mit Kristin *klick*, wünschte sie sich dann für Julchen ein Junikate Puppengesicht mit gemalten blauen Augen, einer Nase und einem kleinen neutralen Mund.


Die Schönheits-OP gestaltete sich dann eigentlich recht einfach… und seht mal, wie schön Julchen wieder aussieht. (Der Vorteil an handgemachten Puppen ist einfach, dass man fast alles reparieren kann.) Julchen, hier mit ihrer viel jüngeren Schwester Ella, bekam zusätzlich noch neue Kleider und einen besonderen Kopfputz :)


Et Voila… fertig ist das fast neue Julchen! (Die Schuhe habe ich wie immer erst nach dem Fotoshooting gehäkelt.)
ich habe mich sehr über Julchens Besuch in meiner Werkstatt gefreut und über den wirklich netten Kontakt zu Profi Bloggerin Kristin… ich  wünschte ich könnte so flott und flüssig schreiben….

Habt einen sonnigen und faulen Sonntag…
….Sandra

Kommentare:

  1. Snüff!

    Liebe Sandra,
    das hast du sooo schön geschrieben! Und ich bin sooo überglücklich mit den beiden. Julchen und auch schon Ella werden bereits heiß und innig geliebt. Dauernd möchte ich sie anschauen und anfassen. Vielen, vielen Dank noch mal dafür! Mittwoch sind die beiden auch auf meinem Blog zu sehen. Leider nicht mit so schönen Fotos wie deine immer sind.

    Allerliebste Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    wünscht dir von Herzen
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    ich bin gerade dirch Kirstin zu dir gekommen,
    ich bin sooooo begeistert von deinen tollen Puppen und freu mich riesig,
    dass Julchens kleine Schwester auch noch meine Namensvetterin ist.
    Na - so klein kann die Welt sein.
    Ich bleib mal bei dir hängen und freu mich,
    wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest.
    Ganz liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen