19. Januar 2014

Meine 5 goldenen Regeln im Januar



Nr.1: Wenn man ein Haus kauft, sollte man tunlichst darauf achten, dass es keine hellblauen Fenster (von innen) hat. Fensterstreichen ist eine sehr aufwendige Arbeit, die keinen Spaß macht! Am Besten man kauft ein Haus mit weißen Kunststofffenstern!

Nr.2: Wenn der Mann sagt: "Such du die Tapete aus!" heiß das nicht, dass man da freie Hand bei der Auswahl hat! Am Besten man streicht (einfach) alle Wände weiß!

Nr.3: Wenn die Kinder beteuern: "Ja wir helfen ganz viel mit," heißt das so viel wie: " Jaaa, wenn ich fertig bin mit Zocken und Shopping Queen vorbei ist, komme ich mal kurz vorbei und streiche eine Wand/ Heizkörper. Am Besten man engagiert einen verlässlichen Handwerker. Der kostet zwar mehr, aber er bringt auch Resultate!

Nr.4: Selbst wenn man das größte Vertrauen in sich selbst hat, darf man nie zu viel von sich verlangen. Spätestens nach 3 Tagen im Renovierstress, hat man einfach keine Lust mehr und würde auch viel lieber auf dem Sofa sitzen und Shopping Queen gucken.

Nr.5: Möchte man seine intakte Familie erhalten, sollte man lieber gar kein Haus kaufen bzw. schlüsselfertig bauen. Am Besten man nimmt das ganze Geld und investiert in einen 3 monatigen Wellnessurlaub mit freiem WLAN.


Ihr Lieben, im Moment muss mein Blog einfach hinten anstehen. Neben meiner Arbeit mit den Puppen  und den Bauarbeiten in unserem neuen Haus, bleibt einfach keine Zeit zum Schreiben und Fotografieren. Ab Mitte Februar wird es hier wieder wie gewohnt weiter gehen.

PS: Meine Päckchen sind inzwischen alle wohlbehalten bei ihren Besitzern in den USA angekommen

Liebste Grüße
Sandra









Kommentare:

  1. Wuensch Dir das Du den Rest der Renovierung verhaeltnismaessig stressfrei ueberstehst. :) Wird sich ganz toll werden!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    glaub mir, den Stress kenne ich gut. Wir haben 2012 auch ein sehr sehr altes Haus gekauft (Baujahr 1896) und mussten sehr viel selbst machen. Unsere Kinder (3 und 1 Jahr) konnten uns dabei wenig helfen. Im Gegenteil ;-). Die Zeit geht vorbei und wenn Ihr Euch dann erst einmal schön eingerichtet habt, vergisst Du den ganzen Ärger schnell wieder.
    Alles Gute,
    Alexandra von Reges Leben ;-).

    AntwortenLöschen